Schloss Thunstetten – Dachsanierung

2020 erhielt die Fischer-Käser AG den geschätzten Auftrag die Spenglerarbeiten für die Dachsanierung des Schloss Thunstetten durchführen zu dürfen. Bei diesem spannenden Projekt haben folgende Mitarbeiter unter der Leitung von Jakob Dambach mitgewirkt: (von links nach rechts) Uwe Göhlich, Andreas Lochmatter, Silas Geiser (3. Lehrjahr), Markus Hirschi (2. Lehrjahr), Pascal Schober und Jakob Zaugg.

Unser geschätztes Spenglerteam

Bei der Ausführung dieser Arbeiten wurde eine Dachkassette vom Jahre 1965 unter der Dachurne entdeckt. Die Kassette wurde geöffnet und die Dokumente darin geborgen. Es waren vor allem Zeitungsberichte, Hefte, politische Dokumente und gezeichnete Karten. Daraufhin wurde eine neue Kassette aus Blech gefertigt und Unterlagen der bei der Dachsanierung mitwirkenden Parteien gesammelt. Die “2021er” Unterlagen wurden also mit Blech ummantelt und verweilen nun wieder im Dach des Schlosses. Wie wird man wohl in 60, 70 Jahren auf Jakob Dambach’s mit Maske bedecktem Gesicht reagieren, welches auf den Unterlagen in der neuen Kassette aufgedruckt ist?

 

Öffnen der Kassette von 1965

 

 

 

 

 

 

Dachkassette und Unterlagen 1965

Deponierung der neuen Kassette

Sanierungsarbeiten

 

(Sämtliche Spenglerarbeiten erfolgten über ein SUVA-konformes Gerüst)

von | 23. April 2021